Links

Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten ist eine klassische Schlösserverwaltung. Ihr obliegen die Erhaltung und Fortentwicklung, die Unterhaltung und Pflege eines gesellschaftlich höchst kultivierten, künstlerisch hochwertigen und kulturhistorisch sensiblen Kulturguts, das bis in das 20. Jahrhundert hinein überwiegend nur einem privilegierten Kreis zugänglich war.

Heute sind die Denkmäler für jeden geöffnet, sie bilden, unterhalten und fordern manchmal auch heraus. Die faszinierende Schlösserwelt Thüringens für Sie zu öffnen und ihre Geschichte vor Ihnen zu entfalten, ist eine zentrale Aufgabe der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.

zur Webseite


Thüringer Landesmuseum Heidecksburg

Residenzschloss Heidecksburg - Das Barockschloss in Thüringen: Das Schloss in Rudolstadt ist eines der bedeutendsten und schönsten Barockschlösser in Thüringen. Als beliebtes Ausflugsziel und Touristen-Ziel Thüringens zieht es jährlich über 100.000 Besucher an.

zur Webseite


Stadtverwaltung Rudolstadt

Die offizielle Internetpräsenz der Stadt Rudolstadt

zur Webseite


Video - Klangwunder Schallhaus

Traditionell eröffnet die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten am 9. Mai, dem Europatag, ihre Garten- und Schlössersaison. Im Jahr 2020 sollte das Ereignis mit der Eröffnung eines besonderen architektonischen wie klanglichen Juwels geadelt werden - dem Schallhaus im Schlossgarten von Schloss Heidecksburg in Rudolstadt.

Aufgrund der coronabedingten Situation konnte die Saisoneröffnung nicht wie geplant stattfinden. Um einen Eindruck vom „Klangwunder Schallhaus auf Schloss Heidecksburg“ gewinnen zu können und der Öffentlichkeit nichts vorzuenthalten, hatte die Schlösserstiftung diesen Film produziert und veröffentlicht.

zum Video


Schlossgarten der Heidecksburg, Rudolstadt

Die Gartenkultur besaß einen hohen Stellenwert und die Fürsten selbst widmeten sich dieser Kunst. So auch Ludwig Friedrich II. von Schwarzburg-Rudolstadt, von dem sogar Entwurfszeichnungen des Terrassengartens von Schloss Heidecksburg überliefert sind. Der Schlosshof wird auch als Obere Terrasse bezeichnet und im Osten durch eine Balustrade begrenzt. Von hier können die beiden Gartenterrassen überblickt werden und zugleich eröffnet sich ein Panorama auf die umliegenden Höhenzüge.

zur Webseite